JC 66 Bottrop stellt drei Westdeutsche-Vizemeister

Symbolbild

Die JC66-Athleten kehrten mit drei Silbermedaillen, einem fünften und einem siebten Platz von der Westdeutschen Meisterschaft der Altersklasse unter 15 Jahren zurück. Auf der höchsten Meisterschaftsebene dieser Altersklasse überzeugten die Kämpferinnen und Kämpfer aus Bottrop und erhielten viel Lob von den Bezirks- und Landestrainern.

Am Samstag konnte sich Alexander Pandzioch mit drei Siegen souverän ins Finale der Gewichtsklasse bis 50kg durchkämpfen. Dort unterlag er, trotz gutem Kampf, dem Wittener Funke und stand am Ende auf einem guten zweiten Platz.

Am Sonntag konnte sich Hannah Urban in der Gewichtsklasse bis 40kg nach 3 Siegen und einer Niederlage über die Silbermedaille freuen. Besonders hervorzuheben ist, dass sie zu den jüngsten Startern dieser Altersklasse gehört.

Ebenfalls konnte sich ihre Schwester Pia Urban über einen zweiten Platz (-48kg) freuen. Nach vier guten Kämpfen und Siegen musste sich Pia im Finale ganz knapp ihrer Konkurrentin vom Soester TV geschlagen geben.

Zudem konnte Bjarne Tapper (-46kg) einen guten fünften Platz erreichen. Nach einer Auftaktniederlage, gewann er drei Kämpfe, bevor er im Kampf um die Bronzemedaille das Nachsehen hatte.

Hinzu kommen noch siebte Plätze von Justus Hirschfelder und Damla Celik.

Vorheriger ArtikelSV Vonderort: neue Präsentationsanzüge von „Max Car Clean“
Nächster ArtikelKarolin Lohbeck mit starkem Debut und persönlicher Bestleistung beim Coesfelder Citylauf

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here