JC 66 Bottrop gewinnt den Medaillienspiegel

Symbolbild

Sowohl in der U18, als auch in der U21 gewann der Judo Club 66 Bottrop den Medaillienspiegel bei den Westdeutschen Meisterschaften. Bei der U18 WdEM am 25.09. in Herne gab es 8 Medaillien und 6 Medaillien erkämpften die Bottroper Judoka bei der WdEM U21 am 02.10. in Lünen. Eine Platzierung unter den ersten drei Plätzen bedeutet auch die direkte Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften.

Gleich zwei Medaillien sicherte sich Florian Böcker (-60kg), er wurde in der U18 Vizewestdeutscher Meister und konnte als letzter Jahrgang ebenfalls an in der Altersklasse der U21 starten. Hier erkämpfte Florian sich sogar die Goldmedaille. Franziska (-78kg) und Justus Galla (+90kg) landeten in ihren Gewichtsklassen jeweils auf Platz 1. Auch in der leichtesten Gewichtsklasse -46kg stellt der JC 66 mit Maurice Fiedler den Westdeutschen Meister. Philipp Vrchoticky (-55kg) und Niklas Gillenkirch (-50kg) erkämpften sich in ihrem ersten Jahr in der U18 jeweils einen starken 3. Platz. Bis 63kg errang Lilly Büssemeyer souverän die Goldmedaille und Jana Iwanek(-57kg) erreichte mit Platz 3 ebenfalls die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. 

Im Bottroper Finale der U21 in der Gewichtsklasse bis 60kg landete Tom Büssemeyer auf Platz 2 und verlor somit nur gegen Florian Böcker. Bastian Sauerwald (-81kg) und Ilyas Vinayev (-66kg) dominierten ihre Gewichtsklassen jeweils deutlich und konnten jeden einzelnen Kampf vorzeitig gewinnen, Bastian blieb in jedem Kampf sogar unter einer Minute Kampfzeit. Pavel Ivanov (-73kg) und Nehle Wakup(-57kg) qualifizierten sich ebenfalls mit Platz 3 zur Deutschen Meisterschaft.

Mit den von der Bundestrainerin zur DEM gesetzten Helen Habib (-44kg) und Ronja Buddenkotte (-70kg) fahren insgesamt 10 Sportlerinnen und Sportler vom JC 66 zur U18 Deutschen Meisterschaft am 09./10.10 in Leipzig. In der Altersklasse U21 sind es 6 AthletInnen, die in Frankfurt (oder) am 16. Und 17. Oktober um den Titel der Deutschen Meisterin und des Deutschen Meisters kämpfen. 

„Wir haben gezeigt, dass unsere Jugendarbeit weiter Früchte trägt und unser Konzept funktioniert“, so Markus Wallerich, der Sportliche Leiter des Vereins, über die Ergebnisse der letzten beiden Wochenenden.

QUELLEJC66
Vorheriger ArtikelVfB-Reserve kämpft sich durch Ingler-Doppelpack zum Sieg
Nächster Artikel+Fotostrecke | Fortuna Bottrop siegt in Vierlinden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here