Halbes Dutzend für die VfB-Reserve

Die zweite Mannschaft reiste trotz Personalproblemen guter Dinge zum Testspiel nach Borbeck. Und sollte nach zuletzt zwei Testspielniederlagen einen ungefährdeten 6:0 (3:0)-Sieg gegen die zweite Mannschaft des SV Borbeck einfahren.

Die ebenfalls in der Kreisliga B beheimateten Gastgeber waren die kompletten neunzig Minuten unterlegen. Die Personaldecke war so dünn, dass mit Michael Tobinski, Tolga Cakir und Mario Lepori gleich drei Spieler aus der dritten Mannschaft aushalfen. Der VfB begann engagiert und machte schnell klar, dass es heute nur einen Sieger geben konnte. „Wir waren heute von Beginn an wach, gut in den Zweikämpfen und ließen den Ball ordentlich laufen. Wir haben uns besser bewegt und aus dem vielen Ballbesitz endlich auch Chancen kreiert“, fasste Trainer Daniele Lepori zusammen. Nur das erste Tor wollte trotz einiger Chancen nicht fallen. Und so kam es fast wie es kommen musste, die Essener wären beinahe durch ihren ersten und einzigen Torschuss in Führung gegangen. Die prompte Antwort gab Sven Ingler, der nach schöner Flanke von Dominik Haimann zum 1:0 traf. Oliver Koczy und Maurice Riesner legten noch vor der Pause nach. Nach dem Wechsel war der Drops dann innerhalb von sechs Minuten gelutscht, als der VfB auf 6:0 erhöhte. Die Tore konnten sich allesamt sehen lassen. Ingler per Kopf, Marcinkowski mit schönem Heber und Dominik Meißner mit einem Direktschuss aus gut 35 metern trafen für die Gäste. Danach spielte der VfB das Ding souverän runter, ohne irgendwas zuzulassen. „Schlussendlich haben wir sicherlich versäumt das ein oder andere Tor nachzulegen, aber auch wenn wir die Trauben heute nicht so hoch hängen wollen, war es für den Kopf heute eine gute Sache“, freute sich Lepori. Bereits am Dienstag wartet der nächste Test beim Gastspiel beim SV Heißen in Mülheim.

VfB Bottrop: Klug, Bakalorz, Teschke, Benninghoff (46. Marcinkowski), Meißner, Riesner (66. M.Lepori), Haimann, Röhring, Koczy (76. Tobisnki), Blasberg, Ingler (59. Cakir).
Tore: 0:1 Ingler (17./ Haimann), 0:2 Koczy (26./ Ingler), 0:3 Riesner (36./ Benninghoff), 0:4 Ingler (51. Teschke), 0:5 Marcinkowski (55./ Koczy), 0:6 Meißner (57.).

QUELLEVfB Bottrop
Vorheriger ArtikelKick and Quatsch mit Jugendspieler Jamie Lux
Nächster ArtikelWeiterer Rückkehrer für BSG Mengede

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here