D3-Jugend zum Auftakt mit Derby-Sieg

Am Samstag startete die neu formierte D3 des VfB Kirchhellen in der Gruppe 3 der Kreisliga A gleich mit einem prestigeträchtigen Derby gegen den VfL Grafenwald.

Foto: VfB Kirchhellen


Nachdem der VfL sich als 7ner-Mannschaft angemeldet hatte, musste das Trainergespann um Stephan Wehren und Liam Danielzick die Jungs zunächst einmal kurzfristig auf ein neues Spielsystem umstellen, was dazu führte, dass die Abläufe anfangs nicht stimmten und die D3, trotz zahlreicher Chancen im eigenen Angriff, plötzlich überraschend 0:1 zurück lag.

Mehrere hochkarätige Chancen mit Lattentreffern und herausragenden Aktionen des gegnerischen Torhüters ließen das Spiel so mit fortschreitender Dauer zur Nervenschlacht werden, bevor Nico Sonn kurz vor der Halbzeit zum Ausgleich über dem Torhüter einnetzte. Als dann später Kapitän Lukas Loskil mit einem sehenswerten Treffer aus der zweiten Reihe die 2:1-Führung gelang, war den Unterstützern der Heimmannschaft die Erleichterung deutlich anzumerken.

Nachdem man mehrere brenzlige Situation des VfL Grafenwald noch überstanden hatte, retteten die Jungs den knappen Sieg ins Ziel und dürfen sich deshalb zwischenzeitlich über den zweiten Tabellenplatz freuen.

Vorheriger Artikel„Trainer des Jahres“-Pullis übergeben
Nächster ArtikelVfL Grafenwald ehrt Mitglieder

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here